Ein Geheimnis?

Kein Fortschritt ohne Wandel. Um das nachhaltig zu erzielen, muss es Dir gelingen, die Menschen dafür zu gewinnen, die den Wandel bewirken sollen. Das ist kein Geheimnis – und dennoch eine Kunst.

Deswegen haben wir es zu einer unserer wichtigsten Kernkompetenzen weiterentwickelt, Menschen über den Explorativen Dialog für den Wandel zu öffnen. Damit bewirken wir, dass sie aus Selbstüberzeugung die gemeinsame Vision mittragen und ins Handeln kommen.

Warum spielen Sichtweisen-Erweiterungen hierbei eine wichtige Rolle für Dich?

Wie kannst Du mit unserer Hilfe und einer bahnbrechenden künstlichen Intelligenz (KI) die Schwarm-Intelligenz Deiner Mitarbeitenden für den Erfolg Deines Unternehmens nutzen? Erfahre es, in dem Du weiterliest.

Kennst Du das auch?

Du willst Fortschritt. Durch eine optimierte Unternehmensstrategie, eine bessere Positionierung Deiner Marke, Prozessoptimierung und Omnipräsenz auf allen Kanälen. Alles, um Deine Organisation richtig nach vorne zu bringen. Du stellst Deine Ideen in der großen Runde vor und sie finden nicht nur begeisterte Befürworter, sondern mindestens genauso viele Bremser – ganz abgesehen von den ewig Unentschlossenen.

Um aber schnell Erfolg zu erzielen und diesen nachhaltig zu manifestieren, bedarf es der Menschen, die ihn aus Selbstüberzeugung vorantreiben.

Jedoch fallen Veränderungen – so positiv sie auch sein mögen – Einzelpersonen, Teams und Organisationen oftmals sehr schwer.

Während z.B. ein Teil der Führungskräfte sowie der Belegschaft begeistert den Wandel vorantreibt, verfällt ein anderer Teil oftmals wieder zurück in den alten Trott. Das birgt auf allen Seiten ein hohes Frustrationspotenzial und unnötige Kostenfallen – ganz abgesehen von den langfristigen Wettbewerbsnachteilen.

Wie gelingt Veränderung schnell, sicher und nachhaltig?

Der Schlüssel sind die Sichtweisen. Unsere Wahrnehmungen, Erfahrungen und Erwartungshaltungen prägen unsere Sichtweisen, hinter denen – oftmals verborgen – unterschwellige Glaubenssätze stecken. Diese steuern unser tägliches Denken und Handeln und münden oft in kontraproduktive Gewohnheiten.

Was verstehen wir unter einer Sichtweise?

Eine Sichtweise ist die Art und Weise, wie wir Menschen etwas sehen. Sie beschreibt neben der Perspektive, aus welcher wir ein Ereignis betrachten, auch unsere Einschätzungen und Meinungen dazu, sowie die damit verbundenen Emotionen.

Und wie ist die Wirkung von Sichtweisen?

Sichtweisen steuern über implizite Annahmen, die oft unbewusst wirken, unsere Gedanken und unser Verhalten. Damit haben sie eine unmittelbare Auswirkung auf die von uns erzielten Resultate.

Welche Risiken und Nebenwirkungen haben Sichtweisen-Filter?

Werden wir mit neuen Ideen konfrontiert, so müssen diese zuallererst unseren persönlichen Sichtweisen-Filter passieren. Letzterer hat seine Berechtigung, basiert er doch auf unserem Erfahrungsschatz und den damit verwobenen Emotionen. Was für uns gilt, gilt auch für unsere Mitmenschen. Auch diese haben, aufbauend auf ihren individuellen Erfahrungen und Emotionen, ihre eigenen – ebenso berechtigten – Sichtweisen-Filter im Einsatz.

Das ist auch der Grund, warum neue Ideen und Veränderungen in unserem Umfeld oftmals Verunsicherung oder sogar Ablehnung zur Folge haben.

Das wiederum ist der Nährboden für eine emotionsgeladene Atmosphäre. Im schlechtesten Fall mündet dies in einen mehr oder weniger offenen Konflikt.

Limitierende Sichtweisen bei Deinen Mitarbeitenden präzise zu erkennen, sie zielführend im Explorativen Dialog zu erweitern und Betroffene zu Beteiligten zu machen, darin liegt der Schlüssel. So verwirklicht sich aus Selbstüberzeugung werthaltiger Wandel. Neue Gewohnheiten, die für Dich arbeiten, etablieren sich einfacher. Das ist das Fundament für nachhaltige Veränderungen – egal ob bei Einzelpersonen, Teams, Organisationen oder sogar ganzen Kommunen.

Welche Macht haben Sichtweisen-Erweiterung?

Zusammenfassend lässt sich festhalten: Sichtweisen sind maßgeblich dafür verantwortlich, wie sich unser (Arbeits-)Leben gestaltet. Sie können eine erhebliche negative Auswirkung auf unsere Zukunft haben, wenn sie uns in der Gestaltung von notwendigen Entwicklungsprozessen limitieren.

Wann ist eine Sichtweisen-Erweiterung sinnvoll?

Wenn wir feststellen, dass Automatismen und Glaubenssätze (Autopilot) notwendige Entwicklungen verzögern, verhindern oder im Alltag immer wieder Kollisionen mit Führungskräften oder unter den Mitarbeitenden verursachen.

Wie erweitert man wirkungsvoll Sichtweisen?

Die gute Nachricht vorweg: Die nachhaltige Erweiterung von Sichtweisen gelingt uns mit wenig Aufwand und binnen kurzer Zeit. Mit folgenden 5 einfachen, aber sehr effektiven Schritten erkennst Du limitierende Sichtweisen und löst diese zielführend auf.

Und wie ist die Wirkung von Sichtweisen?

Sichtweisen steuern über implizite Annahmen, die oft unbewusst wirken, unsere Gedanken und unser Verhalten. Damit haben sie eine unmittelbare Auswirkung auf die von uns erzielten Resultate.

  • Divergierende Sichtweisen erkennen
  • Divergierende Sichtweisen erkunden
  • Limitierende Sichtweisen aufdecken
  • Limitierende Sichtweisen erweitern
  • Erweiterte Sichtweisen nutzen

Das Ergebnis des Explorativen Dialogs ist eine neu gewonnene Selbstüberzeugung, basierend auf einer nachhaltig erweiterten Sichtweise.

Diese Vorgehensweise können Einzelpersonen ebenso wie Teams und Organisationen praktizieren. So gelingt auch in größeren Gruppen erfolgreich eine Sichtweisen-Erweiterung. Konflikte werden vermieden bzw. aufgelöst. Ohne Widerstände und ohne Verlierer, weil alle aus Selbstüberzeugung auf eine gemeinsame Vision hinarbeiten.

Mehr noch, dank der von uns eingesetzten KI gewinnst Du unbezahlbare Erkenntnisse aus der Schwarmintelligenz Deiner Mitarbeitenden und machst sie für Dein Unternehmen nutzbar.

Wir machen nutzbar, was ansonsten untergeht.

Weder Menschen, Teams, noch Organisationen passen in eine Schablone. Deswegen legen wir höchsten Wert auf maßgefertigte Lösungen. Wir pflegen eine enge Kooperation mit dem Life Institut, das seit über 25 Jahren anwendungsorientiert und praxisnah zum Thema Sichtweisen wissenschaftlich fundiert forscht. 

Life Institut – mit Sichtweisen die Zukunft gestalten.

Das Life Institut hat über eine Dekade in eine bahnbrechende KI investiert. Eine KI, die den menschlichen Dialog unterstützt und sichtbar macht, was ansonsten leicht untergehen würde. Für den Erfolg des Life Instituts bei Sichtweisen-Erweiterungen sprechen über 15.000 Einzelpersonen, mehr als 400 Teams und über 350 Organisationen.

Bist Du bereit, neue Wege zu gehen?

Wir sind ausgebildete und durch das Life Institut zertifizierte Sichtweisen-Experten. Wir setzen für und gemeinsam mit unseren mittelständischen Kunden im deutschsprachigen Raum einen KI-gestützten Explorativen Dialog zur Sichtweisen-Erweiterung in Gang. Das Fundament für nachhaltigen, positiven Wandel.

Du planst eine wichtige Veränderung oder hast eine großartige Idee, bei deren Umsetzung Sichtweisen eine Rolle spielen könnten?

Dann nimm einfach Kontakt zu uns auf.